fbpx

© Stiftung Warentest / Markus Bautsch

 

„Bezwinger der Nacht“ nennt Voigtländer sein neues Objektiv. Der Test der Stiftung Warentest zeigt: Super Nokton kann mit einer Legende der Fotografie-Geschichte mithalten.

Eine kleine Fotosensation

Der nächt­liche Sternenhimmel, das Porträt bei Kerzen­schein, ein Konzert im Schummerlicht – diese Aufnahmen gelingen nur mit einem licht­starken Objektiv. Optik­experte Voigtländer liefert nun mit dem 1800 Euro teuren Super Nokton 29 mm F0,8 ein Modell mit extrem hoher Licht­stärke bei einer sehr nied­rigen Blendenzahl von 0,8. Damit stellt es alle serien­mäßig produzierten Objektive in den Schatten (Objektive im Test). Ob die Bild­qualität stimmt und den hohen Preis recht­fertigt, hat die Stiftung Warentest im Schnell­test geprüft.

Lest hier direkt bei Stiftung Warentest den kompletten Schnelltest >>>