fbpx

Hyper Wide Heliar.

Jepp. Hyper.

Nicht einfach nur „Super“ oder „Ultra“, sondern „Hyper“. Das 10mm Hyper Wide Heliar bildet mit 10mm den extraweiten Abschluss der „Wide Heliar“ Reihe von Voigtländer. Das 15mm ist ja eines meiner Lieblingsweitwinkel – klein, leicht, rectilinear. Wie verhält sich das 10mm? Ist es ein ähnliches Schätzchen?

Lichtstark sind die alle nicht, aber das muss auch gar nicht sein, finde ich. Das 10mm kommt mit einer Offenblende von f5.6 daher – das ist eher dunkel, sozusagen. Macht aber nichts, denke ich. Einfach f8 auswählen und auf knapp unter 3m einstellen. Schon hat man für 90% aller Fotosituationen mit dem 10mm ausgesorgt. Auch das Hyper Wide Heliar ist relativ klein, leicht und rectilinear. Allerdings muss man sich klar sein, dass man hier einen kleinen Spezialisten dabei hat. 10mm an Kleinbildformat – da passt schon eine Menge drauf und Relationen verschieben sich merkbar. >>>

Den vollständigen Blogartikel von Elmar /  kannst Du im Blog Qimago lesen >>>

Wir bedanken uns für den Artikel!