fbpx

Historie

  • 2000 - 2018 Objektive mit einzigartigen Lichtstärken

    2010 - Das erste Voigtländer-Objektiv, Nokton 25mm/F0,95, für MFT-Kameras mit seiner einzigartigen Lichtstärke erscheint.
    2008 - Voigtländer stellt die Bessa III vor, eine 6x6/6x7 analoge Rollfilmkamera.
    2006 - 250 Jahre Voigtländer

  • 1980 - 1999 Voigtländer wird von der RINGFOTO GmbH & Co erworben

    1999 - Mit dem Relaunch der BESSA L beginnt für Voigtländer eine neue Ära: die CLASSIC COLLECTION ist bei Fans und Fachleuten gleichermaßen hochgeschätzt und kann beste Testurteile erringen.
    1997 - Voigtländer wird von der RINGFOTO GmbH & Co erworben.
    1996 - 240 Jahre Voigtländer
    Mit dem Niedergang von Rollei geht Voigtländer in den Besitz der Plusfoto GmbH & Co über.
    1982 - Rollei übernimmt Voigtländer und produziert in eigenen Fabriken in Singapur und Braunschweig/Uelzen wieder Voigtländer-Produkte. Mit einer eigenen Vertriebsorganisation, der Voigtländer GmbH, wird ein komplettes Fotogeräte-Sortiment verkauft.
    1981 - 225 Jahre Voigtländer

  • 1960 - 1979 Die erste 35mm Kleinbild-Kamera der Welt mit eingebautem Elektronenblitz

    1973 - Der Carl-Zeiss-Konzern gibt aus wirtschaftlichen Gründen die Fertigung der Kameras in Konsumentenpreislagen aufgrund der japanischen Konkurrenz auf.
    1972 - Gründung der Zeiss-Ikon/Voigtländer - Vertriebsgesellschaft.
    1965 - Die VITRONA ist die erste 35-mm-KB-Kamera der Welt mit eingebautem Elektronenblitz und setzt damit neue Maßstäbe.
    1963 - Die DYNAMATIC, die erste vollautomatische 35-mm-KB-Kamera der Welt mit vollautomatischen Programmverschluß sorgt für Schlagzeilen
    1960 - Das Voigtländer ZOOMAR, das erste Universalobjektiv der Welt mit veränderlicher Brennweite für 35mm-KB-Kameras sorgt weltweit für Aufsehen.

 

  • Objektive mit einzigartigen Lichtstärken

    2010 - Das erste Voigtländer-Objektiv, Nokton 25mm/F0,95, für MFT-Kameras mit seiner einzigartigen Lichtstärke erscheint.
    2008 - Voigtländer stellt die Bessa III vor, eine 6x6/6x7 analoge Rollfilmkamera.
    2006 - 250 Jahre Voigtländer
  • Voigtländer wird von der RINGFOTO GmbH & Co erworben

    1999 - Mit dem Relaunch der BESSA L beginnt für Voigtländer eine neue Ära: die CLASSIC COLLECTION ist bei Fans und Fachleuten gleichermaßen hochgeschätzt und kann beste Testurteile erringen.
    1997 - Voigtländer wird von der RINGFOTO GmbH & Co erworben.
    1996 - 240 Jahre Voigtländer
    Mit dem Niedergang von Rollei geht Voigtländer in den Besitz der Plusfoto GmbH & Co über.
    1982 - Rollei übernimmt Voigtländer und produziert in eigenen Fabriken in Singapur und Braunschweig/Uelzen wieder Voigtländer-Produkte. Mit einer eigenen Vertriebsorganisation, der Voigtländer GmbH, wird ein komplettes Fotogeräte-Sortiment verkauft.
    1981 - 225 Jahre Voigtländer
  • Die erste 35mm Kleinbild-Kamera der Welt mit eingebautem Elektronenblitz

    1973 - Der Carl-Zeiss-Konzern gibt aus wirtschaftlichen Gründen die Fertigung der Kameras in Konsumentenpreislagen aufgrund der japanischen Konkurrenz auf.
    1972 - Gründung der Zeiss-Ikon/Voigtländer - Vertriebsgesellschaft.
    1965 - Die VITRONA ist die erste 35-mm-KB-Kamera der Welt mit eingebautem Elektronenblitz und setzt damit neue Maßstäbe.
    1963 - Die DYNAMATIC, die erste vollautomatische 35-mm-KB-Kamera der Welt mit vollautomatischen Programmverschluß sorgt für Schlagzeilen
    1960 - Das Voigtländer ZOOMAR, das erste Universalobjektiv der Welt mit veränderlicher Brennweite für 35mm-KB-Kameras sorgt weltweit für Aufsehen.
  • Die 35-mm-KB-Spiegelreflexkamera BESSAMATIC erscheint auf dem Markt

    1959 - Die 35-mm-KB-Spiegelreflexkamera BESSAMATIC erscheint auf dem Markt.
    1958 - 200-jähriges Firmenjubiläum. Die Schering AG verkauft ihre Anteile an der Voigtländer AG an die Carl-Zeiss-Stiftung.
    1956 - Fertigstellung des 4.000.000sten Objektivs
    1955 - Die 35-mm-Kamera VITESSA setzt neue Maßstäbe durch Film-Schnelltransport.
    1953 - Die 35-mm-Kamera VITO ist vom Start weg ein Verkaufsschlager.
  • Fertigstellung des 2.000.000sten Objektiv

    1939 - Fertigstellung des 2.000.000sten Objektivs
    1937 - Die 6x9-cm-Rollfilm-Spiegelreflexkamera BRILLANT vergrößert die Erfolge
    1931 - Die 6x9-cm-Rollfilmkamera BESSA eröffnet den Breitenmarkt.
    1930 - Der Ausbau der Großserienfertigung beginnt.
    1929 - Die Schering AG, chemische Fabrik und Hersteller von fotografischem Verarbeitungsmaterial (Filme) erwirbt die Aktienmehrheit.
    Die fotochemischen Produkte der Schering AG werden nun mit der Marke Voigtländer verkauft.
    1925 - Umwandlung des Familienunternehmens in eine Aktiengesellschaft
  • Die erste Metallkamera der Welt wird produziert

    1898 - Peter Wilhelm Friedrich Voigtländer wird durch den Kaiser von Österreich geadelt und in den erblichen Ritterstand erhoben.
    1868 - Fertigstellung des 10.000sten Foto-Objektives
    1862 - Gründung der Zweigstelle in Braunschweig, damals der zentrale Knotenpunkt im neuen europäischen Eisenbahnnetz.
    1849 - Die erste Metallkamera der Welt wird produziert.
    1840 - Wenige Zeit nach der Veröffentlichung der Erfindung der Fotografie
    1839 - stellt Voigtländer das erste analytisch berechnete Objektiv der Welt her (Prof. Petzval). Erst damit wurde die Fotografie praktikabel;
    die Belichtungszeit betrug nun nur noch 1-2 Minuten statt 20-30 Minuten.
    1823 - Kaiserliches Privileg für Doppel-Theater-Perspektive (Operngläser)
    1815 - Kaiserliches Privileg für periskopische Brillen
    1807 - Johann Friedrich Voigtländer erweitert die optische Fertigung.